W123-Club Mercedes- und Oldtimer-Stammtisch
Hochfranken & Westsachsen
Treffen 2014



2014
  • am 08.Januar 2014
    Dieweil Olaf im sonnigen Süden urlaubte, sollte der Stammtisch erst ausfallen dann wurde kurzfristig eine Pizzeria gefunden - ich war nicht dabei, aber die Pizza soll bestens gewesen sein.
     
  • am 05.Februar 2014
    Es wurde darüber informiert, daß das Pfingst-Treffen des VDH in Ornbau 2014 ausfällt. Thomas Hohl hat dafür eine Fahrt nach Berlin zu einem Mega-Event geplant (siehe Termine).
     
  • am 05.März 2014
    Das war ein oldtimerischer Aschermittwoch: selten wurden auf dem Stammtisch so vielfältige Themen in der ganzen Runde diskutiert. Ein echt unterhaltsamer Abend. Und natürlich gibt es weitere Informationen zr Pfingst-Ausfahrt zur "Oldtimer-Show" (http://www.dieoldtimershow.de/) in Berlin
    Festplatz

     
  • am 02.April 2014
    Leider scheuen viele Franken, welche sonst bei den Fattigsmühle-Treffen zugegen waren, die Fahrt nach Reuth. Daher sind fast nur noch Mercedes-Freunde aus Sachsen und Thüringen anwesend, die ja auch lange Jahre die Fahrt zur Fattigsmühle auf sich genommen haben.
    Thomas Hohl hat die Veranstaltung zu Pfingsten in Berlin ausgearbeitet, Campingplatz und Unterkunft organisiert. Er hat mich gebeten, hierzu ein Rundschreiben an die mir bekannten Mitglieder-Adressen zu versenden. Es ging hatürlich wieder hoch her, tolle Stimmung an dem Abend, es wurde recht spät ...
    Campingplatz

     
  • am 07.Mai 2014
    Wegen Krankenhausaufenthalt war ich verhindert. Ich habe leider keine Info über den Abend erhalten.
     
  • am 04.Juni 2014
    Ich war verhindert und habe auch keine Info über den Abend erhalten.
     
  • am 02.Juli 2014
    Es gibt Kesselgulasch zur Feier von Olaf's Geburtstag. Der Abend wurde lang, es wurde viel erzählt und diskutiert. Voir allem über den Pfingst-Ausflug nach Berlin wurde erzählt. Es wäre schön gewesen, hätte einer der Teilnehmer an dem Treffen ein paar Zeilen dazu geschrieben und/oder einige Fotos bereitgestellt - aber so gibt es eben keine Dokumentation.
     
  • August 2014
    Das Stammtisch-Treffen im August 2014 mußte leider ausfallen.
     
  • am 03.September 2014
    Liebe Stammtischfreunde,
    Die ständigen Besucher des Mercedes-Stammtisches in Reuth und alle, welche in der Vergangenheit an den Stammtischen teilgenommen haben oder sich zumindest für die Belange des Stammtisches Interesse gezeigt haben, alle sind hiermit aufgerufen, sich mittels E-Mail, Brief oder persönlicher Rede an der Diskussion zu beteiligen, welche am Mercedes-Stammtisch am 3.September 2014 in Reuth begonnen wurde.
    Schon seit einiger Zeit stagnieren die Teilnehmer-Zahlen am Mercedes-Stammtisch auf einem recht niedrigen Niveau von 8-15 Personen.
    Wir können nicht beurteilen, ob die Verlegung des Treffpunktes von der Fattigsmühle nach Reuth diese Schrumpfung beeinflußt hat.
    Wir sehen uns genötigt, wieder mehr Personen zum Besuch des Merceces-Stammtisches zu begeistern und haben uns hierzu schon einige Gedanken gemacht:
    • Erste Möglichkeit:
      Der Mercedes-Stammtisch schließt sich irgend einem anderen vorhandenen Oldtimer-Stammtisch an. Das dürfte schwierig sein, denn ein Club mit Beitrag&Vorstand ist von vorbnherein ungeeignet und in der Umgebung gibt es recht wenige brauchbare und auch thematisch stimmige alternative Stammtische. Dennoch möchten wir diese Option nicht unerwähnt lassen, denkbar wäre z.B. Oldtimerfreunde Döbraberg, Oldtimerfreunde Rehau, Oldtimer-Stammtisch des AC Hof, mehr ist mir nicht bekannt. Der Vogtländische Oldtimer-Club Oelsnitz ist ein Verein mit Vorstand&Beitrag.
    • Zweite Möglichkeit:
      Der Mercedes-Stammtich sucht einen anderen Treffpunkt,z.B. näher an einer Autobahn. Das kann nur Erfolg haben, wenn der Teilnehmer-Schwund ursächlich mit dem Treffpunkt in Verbindung gebracht werden kann.Die Teilnehmer aus Sachsen unf Thüringen nahmen und nehmen weite Anfahrtswege in Kauf, da sollten auch die Franken ein paar Kilometer zum Treffpunkt fahren können, ist die Meinung der Mehrheit am letzten Stammtischabend. Das bedeutet, der Treffpunkt muß nahe am "Dreiländeredck" bleiben.
    • Dritte Möglichkeit:
      Durch mehr Rundschreiben, Telefonate usw. wieder besseren Kontakt zu den ehemaligen Stammtischlern aufbauen und dabei versuchen, diese wieder für Stammtischbesuche zu begeistern. Hilfreich dabei wären Stammtisch-Abende mit Vorträgen, Diashow oder ähnlichem. Allerdings muß man jemanden finden, der dies organisiert und die Schreiben verfasst. Angesichts dessen, was an Spam-Mail jetzt schon die Briefkästen füllt, besteht allerdings die Gefahr, daß auch die Schreiben des Mercedes-Stammtisches unter "Spam" fallen und ungelesen im Papierkorb landen.
    • Vierte Möglichkeit:
      Durch mehr Aktivität und die dadurch mögliche Pressepräsenz wieder mehr Mercedes-Fahrer auf den Stammtisch aufmerksam zu machen und auch ehemalige Stammtischler zurückzugewinnen. Dies wäre mit relativ geringem organisatorischem Aufwand machbar, indem zwei bis drei Stammtischabende "verlegt" werden, z.B. zu einer Besichtigung, zu eimem Stammtischfreund, zu einem Vortrag, zu einer Ausstellung. Damit erledigt sich auch das "Urlaubs-Problem", es muß aber gewährleistet sein, daß alle Interessenten rechtzeitig davon unterrichtet werden.
    • Fünfte Möglichkeit:
      wieder eine jährliche Oldtimer-Rallye zu organisieren und damit in der öffentlichkeit Präsenz zu zeigen. Sicherlich deine gute Möglichkeit, aber mit hohem Personal- und Verwaltungsaufwand erkauft. So eine Leistung kann der Stammtisch derzeit nur schwerlich erbringen.
    • Sechste Möglichkeit:
      hat noch jemand alternative Vorschläge oder Ideen zu dem Thema ??
    Zu dem Stammtischabend hat sich die Mehrheit der anwesenden Stammtischlern für die 4.Alternative entschieden, aber das muß nicht unbedingt die optimale Lösung sein. daher sind alle aufgerufen, mit zu diskutieren, jeder sollte seine Meinung und seine Vorschläge einbringen um eine optimale und tragfähige Lösung des Problemes zu finden.

    Dieser Beitrag wurde vor dem Versand und Veröffentlichung Thomas Hohl und Dr. Manfred Rudlof vorgelegt und um Korrekturlesung gebeten. Wegen Urlaub von Manfred hat sich seine Antwort sehr verzögert. Die Verbesserungen von Thomas sind eingeflossen, Manfred, der Initiator des Ganzen, hat keine Meinung dazu.
    Dieser Aufruf wurde im Auftrag von Thomas Hohl und Dr. Manfred Rudloff an die mir bekannten E-Mail-Adressen versandt, die E-Mail-Adressen mit Rückläufern (unbekannt) wurden aus der Liste entfernt. Da mir NUR die E-Mail-Adressen bekannt sind, fehlt mir zur Klärung der zugehörige Name, Anchrift und Tel-Nr.
    Das Weitergeben an diejenigen Stammtichler ohne E-Mail und ohne Internet-Zugang muß Dr. Manfred Rudloff tun, er allein verfügt über die vollständigen Adressenlisten.
    Diese Diskussion soll am kommenden Stammtisch im Oktober weitergeführt werden, also bitte zum Stammtisch kommen und sich vorher einige Gedanken machen !
     
  • am 01.Oktober 2014
    Wohl wegen des Rundschreibens waren deutlich mehr und lange nicht gesehene Stammtischler gekommen. Die Themen des Schreibens wurden unter Moderation von Manfred und Thomas lange und z.T. kontrovers diskutiert.
    Zur Organiation einer Ausfahrt oder Clubtreffens fehlt es derzeit ganz offensichtlich an Mitarbeitern, Zeit und Geld. Vorschlag: An den "Adam-Riese-Classic-Cup" (ARCC, www.adam-riese-classic.de anhängen. Es wird bechlossen, Kontakt aufzunehmen.
    Helmut schlägt vor, den Stammtisch in da Hotel "Luginsland" bei Schleiz zu verlegen (www.hotel-luginsland-schleiz.de). Manfred will dem nachgehen. Argumente für Verlegung waren, daß einige frühere Teilnehmer wegen der Anfahrt weg geblieben sind. Argumente dafür war, daß ein harter Kern geblieben ist. Jedenfalls wollen wir dem Tipp nachgehen und ihn prüfen und neu diskutieren. Achtung: vorläufig bleiben wir noch in Reuth!
    Gemeinsame Auflüge (mit Bus, PKW, Oldie) werden allgemein gutgeheissen. Man sollte noch 2014 einen Vorweihnachts-Ausflug unternehmen und künftig jährlich 2-3 Ausflüge planen. Wolfgang schlägt als Ziele das Sammlungsdepot Pohl-Ströher in Gelenau (www.lopesa.de) oder das Erzgebirgsmuseum und die "Manufaktur der Träume" in Annaberg-Buchholz vor.
    Es wird vorgeschlagen, für den Stammtisch-Webauftritt eine eigene URL zu erwerben. Wolfgang wird sich nach geeigneten, freien Domain-Namen umsehen und am nächsten Clubabend eine Liste zur Auswahl vorlegen.
    Es wird noch vieles Andere besprochen, aber da Manfred in Kürze ein Rundschreiben versenden will, habe ich nicht alles mitgeschrieben

    Ergänzung von Manfred:
    Es wird ein Sparschwein aufgestellt. Damit finanzieren wir die (geringen) Internetgebühren, ev. Bürokosten, Material, ev. Flyer etc.
    Allgemein: die Anwesenden sprechen sich weiterhin für eine lose Form des Stammtisches auis ohne Bindung im Verein aber markengebunden mit Anlehnung an W 123-Club und VdH. Somit Bestätigung des bisherigen Kurses aber eben Belebung.
    Manfred wünscht sich Feedback auf mailverkehr. So wurde der Aufruf zur Veterama nicht beantwortet.
    Nächste Termine:
    • OCZ in Zeulenroda (ehemals Gaschlers) 26. Okt. Sammeln 9-10h, Abfahrt 10:00h
    • Veterama kommendes Wochenende! (Ich hab's jetzt abgeblasen)
    • VdH Jahreshauptversammlung in Ornbau Samstag, 15.11 um 14:30, besser um 14:00h da sein.
    VdH:
    Wir haben uns mal bereit erklärt beim VdH mit zu helfen. Jetzt nichts zu tun wäre eine Bankrotterklärung. Manfred wird sich mit FR. Lehmann in Verbindung setzen was noch gebraucht wird. Präferenz: Ordnungsarbeiten im Vorfeld zum Jahrestreffen. Aber nicht Jahrestreffen selbst. Meldungen zum Erscheinen werden erbeten sowohl zum Arbeiten als auch zum Jahreshauptversammlung. Diese bitte direkt bei bonitz@mercedesclubs.de anmelden!
     
  • am 05.November 2014
    Vorweihnachts-Ausflug !
    Abfahrt Bus oder PKW am 07.12.2014 um 9:00 am Globus im Weischlitz (genügend Parkplatz, neben der Autobahn)
    Wir besichtigen ab 10 Uhr das "Depot Pohl-Ströher" in Gelenau, Beschreibung siehe unten, Eintritt zahlt jeder selbst. Man kann dort auch direkt bei den vorführenden Handwerkern einkaufen (http://www.lopesa.de/expo_aktuell.html)
    Gegen 12:00 werden wir ein Lokal in der Nähe zum Mittagessen aufsuchen, jeder wählt und zahlt seinen Verzehr. Die Gaststätte wird noch gewählt (Vorschlag: Erzgebirgische Dorfschänke, http://www.erzgebirgische-dorfschaenke.de/)
    Gegen 13:30 werden wir auf dem Rückweg entweder die Papiermühle Niederzwönitz (http://www.zwoenitz.de/inhalt/kultur/museen/papier.htm) oder die Knochenstampfe Dorfchemnitz (http://www.zwoenitz.de/inhalt/kultur/museen/knochen.htm) heimsuchen, Eintritt zahlt jeder selbst, Auswahl ist noch möglich
    Danach werden wir noch eine kurze Kaffepause einlegen (kann auch entfallen, wenn es zeitlich knapp wird)im Parkcafé Austel-Villa (http://www.austel-villa.de/) oder in der Knochenstampfe Dorfchemnitz
    gegen 16:00 sollten wir wieder den Parkplatz am Globus in Weischlitz erreichen.

    Da in der Vorweihnachtsszeit im Erzgebirge alles gestopft voll ist, müssen wir zum Mittagstisch reservieren und benötigen dafür Euere ANMELDUNG !!!
    Das gilt auch für diejenigen, welche mit Privatwagen aus anderen Richtungen anreisen.
    Bei entsprechender Nachfrage können wir auch ab Weischlitz mit einem BUS fahren. Um Bedarf und Busgröße zu bestimmen, benötigen wir euere Anmeldung.
    Eine VERBINDLICHE Anmeldung ist bis zum 20.11.2014 erforderlich. Bitte um zahlreiche Rückmeldung bei Dr.-Ing. Manfred Rudlof, Tel. +49/9283/89148, Mobil: + 49/171/2257563 mail: Dr.Manfred.Rudlof@t-online.de, Fax: 032223768240

    Internet-Domain
    Wunderbarer Weise ist die Domain "www.Mercedes-Stammtisch.de" noch frei und zu haben. Diese Domaon wird bei einem zuverlässigen Internet-Provider erworben, Domain, 1GB Webpace. 100GB Traffic, E-Mail, Webmail, FTP, php 1,90 Euro/Monat (Paket 4.0 XL) oder mit SQL-Datenbanken 2,75 Euro/Monat (Paket 4.0 XXL) bei UdMedia (www.udmedia.de), dazu kommt einmalig 6,90 EUR Einrichtungsgebühr. Finanziert wird das durch ein Sparschwein, da am Stammtisch herumgeht oder durch Spenden.
    Einige Termine
    • W 126-Treffen zu Himmelfahrt 14. Mai 2015 in Bamberg
    • W 116-Treffen 7. August 2015 in der Vulkaneifel
    • VdH Hauptversammlung 15.11.2014
    • 170 - 220 - 300 Rahmenfahrzeuge-Treffen 11. Juli 2015 auf dem Haigern. (www.170v.de)

     
  • am 03.Dezember 2014
    Ich war verhindert und habe auch keine Info über den Abend erhalten.
     



 
Navigation: